to-kalon.eu

Hinein in die Nachhaltigkeit!                                                              

 

to-kalon.eu ist ein Büro mit Sitz in Berlin und Hamburg - in Verantwortung von A. R. von Westphalen.

 

to-kalon.eu ist spezialisiert auf Analysen und tätig für Unternehmungen und Unternehmen. In den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Musen und Medien.

 

to-kalon.eu steht für die Transformation zu einer nachhaltigen Ökonomie als Rückgrad einer zukunftsfähigen Gesellschaft mit Wohlstand, Sicherheit, Frieden.

 

Wenn Sie Kontakt wünschen oder mehr über uns lesen möchten:

Gesehen in Berlin, in der Ausstellung des Bröhan-Museum "Nordic Design - Die Antwort aufs Bauhaus". Wunderbar.



NOVEMBER 2019

Was uns bei to-kalon.eu gerade durch den Kopf spaziert:

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trump sagt: I'm great.

Thunberg sagt: I'm Greta.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wie definieren wir die Zeit? Leben wir auf einer Zeitachse, also auf einer Geraden - mit Anfangs- und Endpunkt?

Oder ist das Bild von Kreisen passender? Also von Kreisläufen, die zu einer Art von Spirale werden?

Zeitgeraden haben den Vorteil, das etwas Vergangenes auch wirklich ganz und gar vergangen ist. Nur: Ist das so?

Die Erfahrung zeigt wohl anderes. Gewisse Themen kommen immer wieder aufs Tablett. In anderer Form. In einem anderen Mantel gehüllt. Aber doch da. So sicher wie der Winter auf den Herbst folgt. 

Das kann auch schön sein. Inspirierend. Die Rede von Willy Brandt, die wir verlinken, ist vom 28. Oktober 1969 - und sie ist mit heutigen Öhrchen gelauscht, geradezu erstaunlich. Für die Jetztzeit.

Auch die Aussagen von Brandt zur Umweltthematik von 1972 (1 Minuten 40 Sekunden) atmen nicht nur den Geist vergangener Zeiten...

Hier die Links:

Willy Brandt am 28. Oktober 1969. (Bis 2.19 ist eine Art Einleitung)

Willy Brandt am 26. Juni 1972 in Lindau (Zu hören in dem Beitrag des D-RadioKultur von Mathias Greffrath vom 16. Oktober 2019, an der Stelle 17.20 bis 18.45)

-----------------------------------------------------------------------------------

P.S.

Diese Links kamen Anfang 2019 an diese Stelle. Ihr Inhalt ist so interessant, dass sie noch etwas auf unser Seite bleiben wollen:

Ein Video mit einem Interview mit Herrhausen.

Ein Text von Dönhoff ("Zivilisiert den Kapitalismus").

Ein Video mit verschiedenen Gedanken von Einstein im Original-Ton

(und ein Stück von Einstein über Sprache - in englisch).

 

"The fate of humanity is entirely dependent

upon its moral development".

(Albert Einstein, siehe o.g. Video)