Let's make the love:    FÜLL MIR AB!                                 August 2018



Wir alle wollen den Verpackungs-Wahn beenden. Für immer. 

 

Das kann schnell geschehen. Und jeder kann es tun. 

Nämlich so:

 

Bring' leere Behälter, Flaschen, Verpackungen IN DIE LÄDEN zurück!

 

Lege den Wahnsinn NICHT mehr in die Gelben Säcke und Gelben Tonnen.

 

 

Warum das hilft?

Nun: Sobald die meisten Produkte zum Abfüllen angeboten werden, sind auch die meisten Verpackungen überflüssig.

Nur: Dazu müssten die Geschäfte die Waren auch zum Abfüllen anbieten.

Tun sie aber nicht. Noch nicht.

Wir ändern das - indem wir die Geschäfte (von Edeka bis Aldi und DM) zu dieser Umstellung auffordern, bewegen.  Jeder einzelne von uns. Also: 

 

Bring' soviel Verpackung wie möglich dorthin zurück, wo sie herkommt...

Und setz damit ein freundliches Zeichen für den Willen zum schnellen Ende des Verpackungswahns!

 

Ein Bild vom jetzigen Zustand:  FAZ, 21.5.2018, S. 21.
Ein Bild vom jetzigen Zustand: FAZ, 21.5.2018, S. 21.

 Jede kleine Tat zählt.

 

Die Umsetzung ist simpel:

Man sammelt bei der Mülltrennung zuhause all die Verpackungen in einer Extra-Tüte.

Und diese nimmt man beim nächsten Einkauf mit zu Edeka, Lidl, Aldi, DM, Rossmann, Müller, Budnikowsky, etc.pp.

Dort legt man den Müll in die dortigen Verpackungs-Behälter (die stehen oft bei den Kassen) - oder aber man übergibt sie den Mitarbeitern. 

Zum Beispiel mit diesen Worten: "Wir, Eure Kunden, möchten bei dem Verpackungs-Wahnsinn nicht mehr mitmachen. Bitte schafft Wege, umweltschonender einzukaufen. Schafft Abfüll-Möglichkeiten!"

 

Jede einzelne Tat zählt.

Jedes Gespräch ist wirkungsvoll. Sogar jede zurückgebrachte Verpackung ist bereits eine Aussage, ein Hinweis, ein Druck.

Und es zeigt den Geschäften: Eure Kunden sind bereit, mitzutun. 

 

Diese Art von höflicher und klarer Aktion ermutigt die Geschäfte, umweltschonendere Wege zu gehen. 

 

 

Das Leben, es ist gut.

Eine einzelne Tat zählt.

Jeder zählt.

Let's make the love....



BITTE

mitmachen, rumerzählen, weiterleiten.

 

Wir freuen uns auch über Anregungen.

Über Erlebnisse, Erfahrungen, Ideen u.s.w.

 

Hier geht's

zu den Kommentaren

 

 




So einfach geht's:

Verpackungs-Müll (z.B. von der Drogerie) zuhause extra sammeln, beim nächsten Einkauf mitnehmen - und bei der Drogerie lassen.  (Fotos unten)